Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde

Welches kleine Mädchen träumt nicht davon, mit einem kleinen süßen Pony durch die Natur zur traben? Und genau das kann mit den Kinderreitferien in Österreich in Erfüllung gehen. Egal, um was es sich handelt, in einer Gruppe macht doch sowieso einfach alles doppelt so viel Spaß. Zusammen das Abenteuer erleben und teilen.

Morgens gemeinsam frühstücken, schnell in die Reitsachen schlüpfen und aufgeregt ab in den Stall. Jeden Tag ein neues Pferd aussuchen, heute das Shetlandpony Susi, morgen mal den großen schwarzen Billy oder vielleicht auch mal den dicken Haflinger Max? Kinderreitferien lassen Kinderherzen höher schlagen. Bevor es endlich losgeht und die Füße dann mal im Bügel stecken, wird das Pferd noch schön geputzt und hergerichtet, allein das ist schon so aufregend! Besser als dieser Kaffeegeruch am Morgen in der Küche von den Eltern. Jeden Tag die Ausritte an der frischen Luft, diese Landschaft, Berge, Blumen und Tiere. Noch schöner als man es sich vorgestellt hat und mindestens genauso toll wie Bibi und Tina! Abends mit tausenden neuen Eindrücken und Geschichten zusammen am Tisch sitzen und hungrig die leckeren Knödel vertilgen.

Doch Reitferien sind nicht nur was für Kinder. Reiten macht mindestens genauso viel Spaß, wenn man aus dem Bibi-und-Tina-Alter schon heraus ist. Und es bietet doch einfach noch viel mehr als die nächtlichen Lagerfeuer, Geschichten und Tagesausflüge. Denn jeder Tag bringt etwas Neues. Jeden Tag gehört dir ein neues Pferd. Jeden Tag ein neues Abenteuer mit ihm. Jeden Tag ein anderer Sattel. Und warum nicht endlich mal Western reiten? Hier geht all das in Erfüllung, wovon man immer geträumt hat und was man sich doch noch nie getraut hat. Western reiten, wie ein Cowboy. Mit einer Hand, lässig und entspannt. Und das Beste daran ist einfach, dass man nicht in einer braunen öden Reithalle aus Holz im Kreis herum trottet. Nein, das Ganze an der frischen Luft über Steine und Bäche. Und das Pferd erschreckt sich nicht, weil in der Halle dieser klapprige Stuhl mal wieder umfällt. Wenn sich hier einer erschreckt, dann wegen dem kleinen Fuchs, der ertappt hinter dem Baum hervor springt. Dass frische Luft gesund und wichtig ist, ist bekannt. Dass Pferde glücklich machen, weiß auch jeder. Also warum frische Luft, Abenteuer, Pferde, tolle Landschaft und gutes Essen nicht einfach in einer Gruppe genießen und mal etwas Neues probieren? Bei Reiterferien in Österreich. Ein Erlebnis, dass Sie ganz bestimmt nicht mehr vergessen und Ihren Enkelkindern noch erzählen möchten!

Western reiten

Wenn Ihnen diese Informationen gefallen haben, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar oder abbonieren Sie den RSS feed um automatisch über zukünftige Artikel informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *