Arriach Kärnten – Winterurlaub in Österreich

Arriach in Kärnten ist eine kleine Gemeinde mit ca. 1.450 Einwohnern und gehört zum Bezirk Villach-Land. Der ursprüngliche und bezaubernde kleine Ort liegt an den südöstlichen Ausläufern der Nockregion der Gurktaler Alpen. Direkt in Arriach liegt der geographische Mittelpunkt Kärntens. 

Arriach Kaernten

Arriach Kärnten - Das Herz Kärntens erwartet den Urlauber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arriach wurde im Jahre 1207 als Ovriach zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Jahre 1850 schlossen sich die Katastralgemeinden Laastadt und Arriach zur Gemeinde Arriach zusammen. Die Ortschaften Sauerwald und Hinterbuchholz wurden dem Arriacher Gemeindegebiet zugeordnet. Das Gemeindegebiet Arriachs umfasst heute 15 Ortschaften. Arriach in Kärnten ist Mitgliedsgemeinde der Kärntner Holzstraße, dem Zusammenschluss von 16 Gemeinden in Kärnten mit dem Ziel in dieser enorm waldreichen Region in vielen Bereichen besser  kooperieren zu können. Durch eindeutig zuzuordnende Symbole aus Holz wird den Bewohnern und Gästen die gemeinsame Stärke „Holz“ näher gebracht. Arriach hat gut erhaltene Holzhäuser im traditionellen Stil. Was dem Ort beinahe Museums-Charakter für bäuerliche Architektur verleiht. In Arriach bemüht man sich die alte Bauweise zu erhalten und der Nachwelt näher zu bringen. Das Örtchen Arriach ist ein beschaulicher kleiner Ort, der vor allem durch die bezaubernde Lage inmitten der Berge auffällt. Tradition mit Moderne werden hier vorbildlich verbunden. Ein Besuch des Ortes zahlt sich immer aus!

Wenn Ihnen diese Informationen gefallen haben, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar oder abbonieren Sie den RSS feed um automatisch über zukünftige Artikel informiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *